Zum Hauptinhalt springen
Anysight von Bosch

Anysight fördern lassen - mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Nutzen Sie die Chance, Ihre Projekte durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) subventionieren zu lassen.

Share this on:

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert seit 2020 in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Einzelmaßnahmen an Wohn- und Nichtwohngebäuden (BEG EM). Ziel ist die Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudebestand. Sie haben dabei die Wahl einer Zuschussvariante oder einer Kreditvariante. In der Zuschussvariante bekommen Sie 20 % der einmaligen Kosten für die Anschaffung und Einrichtung der Anysight-Lösung zurückerstattet.

Anysight im Rahmen der energetischen Sanierung fördern lassen

Sie planen eine umfangreichere energetische Sanierung, deren Gesamtkosten 2 000 € übersteigen? Dann kann die Anwendung von Anysight als Maßnahme der Smart Meter, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik gefördert werden. Die Förderquote beträgt 20 %. Um die Förderung in Anspruch zu nehmen, muss ein Experte für Förderprogramme des Bundes das Projekt als förderfähig bestätigen. Zugelassene Experten finden Sie hier.

Gerne stellen wir Ihnen zur Erfüllung der Nachweispflicht einen Herstellernachweis zu den Produktmerkmalen der jeweils eingesetzten Technik zur Verfügung.

Man sieht die Hände einer Person, die mit einem Kugelschreiber einen Förderantrag ausfüllt.

Erhalten Sie Zuschüsse für alleinstehende Maßnahmen

Möchten Sie Anysight als alleinstehende Einzelmaßnahme fördern lassen? Dies ist als Maßnahme zur Optimierung des Heizungsverteilsystems in Bestandsgebäuden und zur Verbesserung der Energieeffizienz möglich. Voraussetzung ist es, dass die Anlage technische Mindestanforderungen erfüllt, die im Rahmen dieser Richtlinie festgelegt ist. Die Kosten können mit bis zu 20 % gefördert werden.

In diesem Fall ist keine Bestätigung eines Experten der Energieeffizienz-Experten-Liste notwendig. Vor Installation muss ein hydraulischer Abgleich nach Verfahren A oder B gemäß des aktuellen Bestätigungsformulars des hydraulischen Abgleichs sowie der zugehörigen Fachregel des Spitzenverbands der Gebäudetechnik „VdZ-Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e. V.“ durchgeführt werden.

Gerne stellen wir Ihnen zur Erfüllung der Nachweispflicht einen Herstellernachweis zu den Produktmerkmalen der jeweils eingesetzten Technik zur Verfügung.

Weitere Informationen des BMWi

In jedem Fall muss der Förderbescheid des BAFA vor Bestellung und Installation des Anysight-Systems vorliegen. Darüber hinaus empfehlen wir für vertiefende Informationen zum BEG die Websites des BMWi. Bei Bedarf vermitteln wir Sie gerne an Partner, die Sie bei der Beantragung der Förderung unterstützen können. Ob eine Förderung bewilligt wird, wird im Einzelfall von den jeweiligen Förderstellen bewertet. Es ist daher nicht möglich, den individuellen Erfolg zu garantieren.

Ihr Kontakt

Boris Goertz

Sales Manager Connected Building Services

Telephone

Senden Sie uns eine Nachricht: